Das Netzwerk „Steuerungstechnik und Komponentenentwicklung für LNG-Transfersysteme“, kurz „LNG-Transfer“, ist ein Zusammenschluss von mittelständischen Unternehmen, die ihre technologische Kompetenz nutzen wollen, um Anlagenbestandteile oder komplette Systeme für die Betankung und den Einsatz von verflüssigtem Erdgas (LNG – Liquefied Natural Gas) zu konzipieren, herzustellen und zu installieren. Die Netzwerkpartner haben bereits mit Erdgasanlagen oder vergleichbaren Systemen gearbeitet und kennen die Kundenanforderungen und Rahmenbe­dingungen. Mit dem Netzwerk „LNG-Transfer“ wollen die Projektpartner gemeinsam innovative Referenzprodukte für kryogene (tiefkalte) Anwendungen entwickeln und als Unternehmensverbund auf den Markt bringen. So wollen sie sich eine Position im LNG-Markt erarbeiten, die ein Einzelunternehmen vermutlich nicht oder nur mit erheblichem Risiko und Aufwand erlangen würde. Zusätzlich lassen sich Verbindungen in den Forschungsbereich aufbauen und erweitern, die auch langfristig einen Innovationsvorsprung versprechen.

Flyer downloaden